Am 03.08. war es wieder soweit, der mittlerweile 15. Pacemakemarathon mit 338km stand an. Gestartet wurde in Bretten und es ging dann über Neckargemünd, Mannheim, Kaiserslautern, Ramstein, Landau wieder zurück nach Bretten. Insgesamt wurden 150  Starter im geschlossenen Verband auf die Strecke gelassen. Während der gesamten Tour wurde die Straße von der Polizei optimal abgesperrt. Rote Ampeln, rechts vor links, interessiert nicht. Das ergab ein herrliches Dahinradeln. Aufpassen musste man allerdings dann bei Kreisverkehren, Abbiegungen und welligen Terrain.

K800 IMG 20190804 WA0014

Am 28.06.19 war es zum 2. Mal soweit. Endlich konnten wir unsere 2. 3 Tages Tour beginnen. Sie sollte vom Bosch-Parkplatz in Schwieberdingen über Neustadt/Weinstraße nach Bad Bergzabern und wieder zurückführen. Am Start waren wir zu zehnt, diesmals bei sonnigem, heißem Wetter. Die Kleiderfrage war somit viel leichter als letztes Jahr (10-20 Grad).

Dieses Jahr hatten wir keinen Fahrer für die gesamte Strecke. So mußte (fast) jeder eine Etappe (30-40 km) das Begleitfahrzeug fahren.

K800 DSC04479

Am 3. Tag, Wasser ein kostbares Gut, herrlich kühl.

Turmbergrennen Siegerehrung

Das Turmbergrennen in Karlsruhe war wieder eine tolle Veranstaltung. Das Wetter hat größtenteils mitgespielt. Zwischen dem Einzelzeitfahren und dem Start der Läufer für die Staffelwertung wurde es kurz nass.

Ich konnte wieder eine gute Leistung abgeben und platzierte mich in der Fixiewertung mit 4:43min auf Platz 2. Der erste Platz wurde von Nikolas Einhaus, einem Radkurier und ehemaligem Lizenzfahrer belegt. Der bisherige Streckenrekord in der Fixiewertung 4:46min wurde von Nikolas pulverisiert und auf 4:18min gedrückt.

Dieses Jahr zog es uns mit 12 Radlern an die Costa del Sol, ca. 40 km westlich von Malaga nach Torrex-Costa mit Velo Andaluz.

 K800 2019 04 12 175415

Von links nach rechts Andy, Björn, Verena, Andrej, Reiner, Markus, Martin, Roland, Gerd. Nicht auf dem Bild: Bruno, Alex und Andreas (noch beim Frühstück?!) 

Bei Nieselregen und Temperaturen um die 8 Grad fand die Präsentation der Teams statt. Beim Start des Lila Race hatte es aufgehört zu regnen. Die ersten 1,5 Runden wurden neutralisert gefahren, Zeit um den Motor auf Betriebstemperatur zu bringen. Der eigentliche Start über 43 km (2,5 Runden) fand dann in Eberdingen statt. Die nasse Straße und der Gegenwind machten es uns Radlern schwer. Im Ziel sprang ein fantastischer 2 Platz für Sven und ein super guter 19. Platz für Henrik heraus.

Bei der nachmittaglichen Lila Tour über 3 Runden starteten bei deutlich besseren Bedingungen Heinz Hofer und Uwe Surges.

Hier die Ergebnisse unser Radhelden:

Nach der erfolgreichen Qualifikation in Luxemburg Ende Mai folgten weitere 3 Monate intensives Training, die Spuren dürften noch im Straßenbelag des Schwarzwalds nachzuweisen sein. Eine Woche vor dem WM-Start kam dann die Deutschlandtour für Jeder"mensch" am 26.8. als Generalprobe gerade recht. Diese fällt mit dem Sieg in der Klasse der reifen Jugend ab 50 äußerst erfolgreich aus.

Dann drei Tage vor WM-Start die Streckenbesichtigung in Varese: Ein krasser Kurs, enge und technisch extrem knifflige Abfahrten. Wie sollen da fast 3000 Teilnehmer heil durchkommen? Über 400 standen alleine auf unserer Startliste der 50-54-jährigen, die zahlenmäßig stärkste aller Startgruppen. Starten? Irgendwie schon, aber vorsichtig. Die Zeit rast und Sonntag, der 2. September kommt. Nach einer kurzen Nacht und Ankunft kurz nach 7 Uhr am Startblock ist dieser schon randvoll. Also...

Ein tolles Erlebnis, ich glaube, da waren sich hinterher alle einig.

In Hochgeschwindigkeit über die Stuttgarter Straßen und das östliche Hinterland, das hat wirklich Spaß gemacht, auch wenn zum Schluss die Beine schwer wurden. Auf den optimal abgesperrten Straßen und den zujubelnden Zuschauer ein echtes Fahrvergnügen.

K800 20180826 095237

Bild 1: Vor dem Start: Birgit, Verena, Jochen, Michele, Björn, Alexander und Andy

Abstatt - Rothenburg ob der Tauber - Nördlingen - Abstatt

Nach einigen Jahren ohne Mehrtagestouren war es letzten Freitag endlich wieder soweit. Unsere 3-Tages Tour 2018 sollte uns von Abstatt nach Rothenburg und Nördlingen führen. Streckenlänge 370km.

Start war der Bosch-Parklplatz in Abstatt. Die Meisten reisten mit Auto an. Vier gönnten sich die Anfahrt mit dem Rad. Knapp 10 Grad waren es morgens, später max. 17 Grad. Der Regen blieb uns auf der ganzen Tour erspart.

 K1024 20180624 160514

Abb. 1 Gute Stimmung am Ende der Tour

Unser Trainingslager 2018 führte uns nach Can Picafort mit EASY Tours. 10 Teilnehmer hatten sich für den Termin 24.03. - 31.03. angemeldet.

 IMG 20180331 WA0005